Schachvereinigung Mendig/Mayen hatte Schach Weltmeisterin Anna Muzychuk zu Gast
Leider musste die öffentliche Simultan Veranstaltung abgesagt werden.
Am Samstag, 14.03. konnte Vorsitzender Sergej Hofmann zusammen mit Vorstandsmitglied Hermann Krings die junge Schach Weltmeisterin Anna Muzychuk am Flughafen Düsseldorf in Empfang nehmen.
Nach einem WM Kandidaten Turnier in der Woche zuvor reiste Anna aus der Schweiz an.
Mit einem standesgemäßen Fahrzeug des SEAT Autohaus Scherer aus Mayen ging es Richtung Seehotel Maria Laach weiter.
Leider war an diesem Tag schon klar, dass wegen der Corona Krise die öffentliche Simultan Veranstaltung im Seehotel Maria Laach nicht stattfinden kann. Da Anna aus der Schweiz angereist war, konnte Sie im Seehotel aus Sicherheitsgründen nur Ihr Zimmer benutzen. Auf weitere Annehmlichkeiten im schönen Hotel musste sie verzichten.
An dieser Stelle möchte man sich besonders bei Hoteldirektor Steffen Melzow bedanken, der immer in Zusammenarbeit mit den Gesundheitsbehörden, besorgt war seinem Ehrengast ihren Aufenthalt im Seehotel so angenehm wie möglich zu gestalten.
So war es für eine der weltbesten Schachspielerinnen ein Wochenende was einen ungewöhnlichen Verlauf nehmen sollte. An dem Samstagabend fand dann ein Spaziergang mit wenigen Schachfreunden des Vereins zum Laacher See statt mit anschließendem Rundgang durch die Mayener Fußgängerzone. Der Abend wurde dann im Eiscafé Tori in gemütlicher Runde abgeschlossen.
Am folgenden Sonntag zeigte sich Anna Muzychuk als sehr unkomplizierte Schachgröße.
Im privaten Bereich erklärte sie sich bereit gegen eine kleinere Anzahl von Schachfreunden trotzdem eine kleine Simultanvorstellung zu geben. So kam es zu einem Schachvergleich das Anna Muzychuk mit 16-1 für sich entscheiden konnte.
Mit Erwin See aus Weibern und Dr. Ralf Schön aus Mayen konnten zwei Spieler jeweils ein Remis gegen die Weltmeisterin erreichen. Wobei Dr. Ralf Schön im Endspiel sogar gute Siegchancen hatte.
Jedoch in der letzten Partie an diesem denkwürdigen Tag des kleinen Schachklubs rettete sich Anna in ein Remis.
Erfreulich war auch die Teilnahme des ältesten Sohn vom verstorbenen Ehrenvorsitzenden Horst Pandorf. Sein Sohn Thomas Pandorf spielte an Brett 1 und bedankte sich für diese Veranstaltung zum Gedenken an seinen Vater beim Verein.
Nach einem abschließenden gemeinsamen Foto aller Schachfreunde mit der Weltmeisterin, reiste diese mit einem Teil ihrer neuen Schachfreunde zu einer Stadtbesichtigung nach Koblenz. Dort angekommen traf sie zufällig auch das Koblenzer Original Manfred Gniffke in der Altstadt.
Der Sonntagabend wurde dann abgeschlossen im Mendiger Vulkan Brauhaus in geselliger Schachrunde. Dabei konnte man Anna ansehen, dass sie sich bei den Schachfreunden in der Eifel sehr wohlfühlte.
Am Montag, 16.03. wurde Anna dann wieder vom Vorsitzenden Sergej Hofmann und Hermann Krings zum Flughafen Hahn auf die Heimreise zu ihrer Familie nach Lemberg / Ukraine begleitet.
Auch wenn das Wochenende nicht den Verlauf nahm wie es geplant war, haben sich doch einige neue Freundschaften gebildet. Und Anna Muzychuk hat versprochen bei einer weiteren Anfrage gerne wieder in besseren Zeiten unser Gast zu sein.
Die Schachvereinigung Mendig/Mayen möchte sich natürlich besonders bei ihren Sponsoren bedanken. Ohne die das alles nicht möglich gewesen wäre.
Danke an:
Stadtbürgermeister Mendig Herr Ammel
Verbandsbürgermeister Herr Lempertz und
Beigeordneter Herr Plitzko
Stadtbürgermeister Mayen Herr Treis
Der Kreissparkasse Mayen
Der Volksbank RheinAhrEifel
Der Lotto Stiftung Rheinland-Pfalz
Der Scherer Gruppe
Dem Seehotel Maria Laach Her Direktor Melzow
Den Schachfreunden Prof. Dr. Manfred Müller, Dr. Ralf Schön und Ekkehard Raab

(Foto: Management Anna Muzychuk)

Wichtige Mitteilung (15.3.2020, 8:00 Uhr): Das Event wurde wegen des Coronavirus kurzfristig abgesagt.
Weitere Informationen bei SF Sergej Hofmann telefonisch.

MENDIG/MARIA LAACH. Eine Frau, zwei Weltmeistertitel, 30 Männer und eben soviele Schachbretter: Die Schachvereinigung Mendig/Mayen präsentiert am Sonntag, 15. März 2020 (ab 14 Uhr), ein ganz besonderes Highlight. Der Klub veranstaltet dann im Seehotel Maria Laach ein Simultanschach-Event, bei dem die ehemalige Doppelweltmeisterin Anna Muzychuk an 30 Brettern gegen Herausforderer antritt.

"Wir wollten etwas ganz Besonderes zu Ehren von Horst Pandorf machen", sagt Sergej Hofmann, der SV-Vorsitzende, in Erinnerung an den langjährigen Spieler und Ehrenvorsitzenden des Klubs, der vor fast genau einem Jahr verstarb. "Und das ist uns mit der Verpflichtung von Anna Muzychuk auch gelungen." An der Hofmann maßgeblich beteiligt war: "Ich habe sie über Facebook kontaktiert, sie hat sich gleich gemeldet, wir haben telefoniert und die Sache organisiert. Ein nahbarer Star, im Schachsport ist das alles etwas lockerer", so Hofmann.

Und ein Star der Schach-Szene ist die gerade 30 Jahre alt gewordene Ukrainerin allemal. 2016 wurde sie Doppelweltmeisterin im Blitz- und Schnellschach, ein Jahr später Vizeweltmeisterin in der klassischen Variante, die nun auch in Maria Laach gespielt wird. Ende Dezember 2019 holte Anna Muzychuk dann noch Silber bei der Blitz-WM in Moskau. Wie gut sie im Simultanschach ist, können Spieler und Schaulustige am 15. März 2020 erleben - dann tritt Muzychuk an 30 Brettern gleichzeitig gegen eben soviele Herausforderer an.
 

Frühere Berichte findest Du im Archiv

Erklärung:
Mit Urteil vom 12. Mai 1998 hat das Landgericht Hamburg entschieden, das man durch die Anbringung eines Links die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann - so das LG - nur dadurch verhindert werden, das man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Für alle Links auf dieser Seite gilt: Da wir keinen Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der von uns gelinkten Seiten haben, distanzieren wir uns hiermit von allen Inhalten nachfolgend gelinkter Seiten auf unserer Homepage und machen uns diese Inhalte nicht zu eigen. Diese Erklärung gilt für alle auf diesen Seiten ausgebrachten Links.



Sie sind Besucher Nr.

Datenschutzerklärung
Kostenlose Webseite erstellen bei Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!